IQ Innovationspreis 2016 Preisträger aus Leipzig - Erklärfilm
16323
single,single-portfolio_page,postid-16323,ajax_updown_fade,page_not_loaded,,show_loading_animation,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive
0_iq_innovationspreis_2016_leipzig

IQ Innovationspreis 2016 Leipzig – Erklärfilm

Ein mobiler Tester erlaubt erstmals die Leistungsüberprüfung von Solarmodulen ohne Demontage
Über dieses Projekt

Clevere Ideen aus Mitteldeutschland: Der IQ Innovationspreis

 

Mit dem IQ Innovationspreis Mitteldeutschland werden seit 2005 neuartige, marktreife Produkte, Prozesse und Dienstleistungen gefördert. Die Preise werden für die Cluster:  Automotive, Chemie/Kunststoffe, Energie/Umwelt/Solarwirtschaft, Informationstechnologie und Life Sciences verliehen und ein Gesamtsieger wird übergreifend von einer Jury ausgewählt.

 

In neun Erklärfilmen werden komplexe Sachverhalte populärwissenschaftlich dargestellt. commlab beweist als Filmproduktion seine journalistische Kompetenz, alle Themen bereiten  Fachredakteuren verständlich auf. Die Innovationen werden über Illustrationen und Animationen bildhaft dargstellt und durch den Preisträger erklärt.

 

Die langjährige Zusammenarbeit mit der Metropolregion Mitteldeutschland Management GmbH zeigt das entgegengebrachte Vertrauen. commlab vereint technische Filmproduktion mit redaktioneller Aufbereitung und stellt seine Expertise für Erklärfilme aufs Neue unter Beweis.

 

Die Produktion wird in einem Filmstudio mit verschiedenen Kameras und Greenscreen-Technik realisiert. In der Postproduktion werden diese Bilder mit Animationen in einem Film vereint. Mit der ausgewählten Musik entstehen acht Filme für die große Leinwand zur Preisverleihung im festlichen Rahmen.

 

Sieger aus Leipzig: WAVELABS Solar Metrology Systems GmbH

 

Bis Ende 2016 werden weltweit rund 320 Mrd. € in gewerbliche Solarparks investiert worden sein. Für die Investoren ist es wichtig zu wissen, ob die Anlagen innerhalb der vom Hersteller garantierten Parameter arbeiten und so die entsprechende Rendite erwirtschaften. Um das zu überprüfen, mussten Solarmodule bislang deinstalliert und in einem Labor getestet werden. Dies ist mit erheblichen Kosten verbunden.

 

Der portable Solarmodul-Tester „SINUS-2100 Outdoor“ der Leipziger WAVELABS Solar Metrology Systems GmbH erlaubt dagegen erstmals den schnellen, wiederholgenauen und kosteneffizienten Funktionstest von bereits installierten und produzierenden Solarmodulen. Das Gerät besteht aus Lichteinheit, die das Solarmodul bestrahlt, sowie einer Messelektronik. Diese misst am elektrischen Ausgang des Moduls verschiedene Parameter wie Spannung und Strom und errechnet daraus die elektrische Leistung. Der „SINUS-2100 Outdoor“ wird auf die installierten Module aufgelegt und nach der Messung durch Rollen auf das nächste Modul geschoben. Der Einsatz von LEDs ermöglicht nicht nur eine kompakte Bauweise, sondern setzt auch neue Standards in Bezug auf spektrale Qualität, Gleichförmigkeit und Langzeitstabilität des Lichts. Durch die elektronische Ansteuerbarkeit der LEDs lassen sich auch erstmals Teile des Moduls mit Licht unterschiedlicher Wellenlänge und Intensität bestrahlen. Dadurch werden Simulationen von Verschattungen und teilweisen Modulausfällen möglich. Der Prototyp wurde auf Messen präsentiert, mehrere Geräte wurden bereits verkauft.

  • BACKSTAGE

Kategorie

Erklärfilm

IQ Innovationspreis 2016 Halle - Erklärfilm

Erklärfilm
0_iq_innovationspreis_2016_halle